Home

Nachdem wir am Montag, 03. März morgens die ersten Aufbauarbeiten für den Kampagneabschluss auf dem Obergrombacher Dorfplatz abgeschlossen hatten, fuhren wir mit dem Bus in die Nähe von Offenburg. Die Fastenzunft Ottenheim hatte uns zum Großen Rosenmontagsumzug eingeladen. Mit der Startnummer 22 haben wir auf der vergleichsweise kleinen Umzugsstrecke, die Zuschauer am Straßenrand mit unseren Liedern unterhalten. Mit der gleichen Startnummer waren die Nashörner beim 63. Büchenauer Fasnachtsumzug am Dienstag, 04. März unterwegs. Der Büchenauer Umzug am Faschingsdienstag gehört bei uns schon seit vielen Jahren zum festen Programmpunkt. Unzählige Zuschauer entlang der Straßen und wie immer das Beste Wetter. Für den Abend haben die Nashörner zum Kampagneabschluss auf den Dorfplatz in Obergrombach eingeladen. Neben kalten und heißen Getränken, gab es auch herzhafte Leckereien, wie zum Beispiel Worschtgrumbeere. Nach dem Abbau am Aschermittwoch, 05. März, trafen sich die Nashörner zum gemeinsamen Fischessen bei Klaus Kleinlagel. Hier wurden alle Erlebnisse noch einmal Revue passiert und so manche Story sorgte für heiteres Gelächter.