Am vergangenen Samstag, 25. Januar erlebten die Nashörner einen Umzug der besonderen Art. Der fünfte Nachtumzug des Guggeverein „Speyrer Brezlkracher“ war ein fasnachtliches Großereignis, bei dem über 3.300 Zugteilnehmer – darunter 25 Guggemusikgruppen – mitgewirkt haben. Bei den insgesamt 111 Startnummern handelte es sich ausschließlich um Fußgruppen, da auf Umzugswägen komplett verzichtet wurde. Die Nashörner hatten mit der Startnummer 34 einen hervorragenden Platz in den vordersten Reihen, als der Zug um 18.11 Uhr mit den Glocken der Schweizer Einscheller eingeläutet wurde. Ein tolles Erlebnis nicht für die vielen tausend Zuschauer am Rand der Umzugsstrecke, sondern auch für die Nashörner selbst.

Heute (am Freitag, 31. Januar) sind wir beim Nachtumzug in Unzhurst anzutreffen.