Für den späten Freitagnachmittag, 24. Februar wurden wir von Hanne Keller in ihren Hof eingeladen, um dort mit Getränken auf den Start der Rathausstürmung zu warten. Als kleines Dankeschön spielten wir für Hanne Keller und Sonja Jung noch ein kleines Ständchen und machten uns anschließend auf den Weg in Richtung Kirche. Dort angekommen, spielten wir auf der Kirchentreppe unsere ersten Lieder, bevor die Nashornherde gemeinsam mit dem Musikverein in Richtung Rathaus lief, um dort die Stürmung des Rathauses musikalisch zu begleiten. Als große Überraschung für alle Anwesenden wurde währenddessen unsere druckfrische Faschingszeitung „Die Narrengazette“ verteilt. Die Nachfrage war groß, denn keiner hat mit einer Faschingszeitung gerechnet und ruckzuck waren die 300 Exemplare an den Mann bzw. an die Frau gebracht. Der Erlös dieser Zeitung geht zu Gunsten der Renovierung des Kirchturms und ein ordentliches Sümmchen ist dabei herausgekommen.

Am Samstag, 25. Februar machten sich die Nashörner morgens um 11 Uhr auf den Weg nach Biberach. Dort erwartete uns wieder bestes Frühlingswetter und ein ganz besonders schöner Umzug, da dieser aus Fußgruppen und ohne Krachwägen stattfand. Mit der Startnummer 13 unterhielten wir die zahlreichen Zuschauer mit unseren Liedern. Anstatt nach Laufenburg brachte uns ein kurzfristige Planänderung anschließend nach Lörrach, um dort die „Lasser Gugge-Explosion“ zu besuchen. Diese Veranstaltung ist eine der größten Gugge-Open-Air-Veranstaltung Deutschlands mit 6 verschiedenen Bühnen in der ganzen Innenstadt, 42 Guggen aus der ganzen Schweiz und Deutschland und rund 1.500 aktiven Guggern. Hier durften wir Guggenmusik vom Allerfeinsten hören und genossen gemeinsam den freien Abend.

Am Sonntag, 26. Februar erwartete uns der Ersinger Umzug bei ebenfalls bestem Frühlingswetter. Mit der Startnummer 52 schritten wir die sehr lange Umzugsstrecke musikalisch ab und unterhielten damit die vielen Zuschauer am Straßenrand. Anschließend ging es für uns weiter in Richtung Oberkirch, um dort die Bühne auf dem Brauchtumsabend der Narrenzunft Haslach-Tiergarten zu rocken.